Aktuelle Angebote für Patienten

Der Kompaktkurs des Rauchfrei-Programms besteht aus 3 wöchentlichen Kurseinheiten, je Kurseinheit à 3 Stunden und zusätzlich 2 individuellen Telefonterminen. In der ersten Kurseinheit wird Ihre Motivation für ein rauchfreies Leben aufgebaut bzw. verstärkt und Sie bereiten sich auf den Rauchstopp vor. Dieser wird bereits in der ersten Einheit festgelegt und erfolgt während der zweiten Kurseinheit (ohne vorherige Tabakreduktion!). In den Stunden der dritten Kurseinheit wird Ihre Abstinenz stabilisiert. Die individuelle telefonische Betreuung erfolgt nach dem Rauchstopp und nach Abschluss der letzten Kurseinheit.

Kurseinheit Inhalte
Erstes Gruppentreffen Ambivalenz des Rauchers / Medikamentöse Unterstützung/ Vorbereitung des Rauchstopps
Zweites Gruppentreffen Denkfehler und Alternativen / Der Rauchstopp /  Ziele / Umgang mit Suchtdruck
Erster Telefontermin Individuelle Beratung
Drittes Gruppentreffen Erfahrungen mit dem Rauchstopp/ Identität als rauchfreie Person / Umgang mit Risiken / Zukunftsplanung
Zweiter Telefontermin Individuelle Beratung

Tab. 1: Inhalte des Rauchfrei-Kurses

Dauer des Kurses ca. 3 Wochen, Kosten siehe unter Kursinformationen, eine Beteiligung der Krankenkassen ist meist möglich. Eine Beratung zur medikamentösen Begleittherapie ist im Rahmen der regelmäßig stattfindenden Informationsveranstaltung möglich.

  • Regelmäßige Durchführung von Gruppenprogrammen für alle Raucher in Zusammenarbeit mit vielen gesetzlichen Krankenkassen.
  • Für stationäre Patienten des Klinikums bestehen verschiedene Beratungsmöglichkeiten (auch am Krankenbett) und Gruppenprogramme im Hause. Anmeldung über den behandelnden Arzt.
  • Einzeltherapien nach individuellem Behandlungsplan sind möglich.
  • Teilnahme für Mitarbeiter des Klinikums kostenfrei (Teilnehmergebühr wird komplett erstattet)
  • Kurse für Firmen oder Institutionen nach Absprache.

 

ACHTUNG ! NEU: Regelmäßig Teilnehmer/innen an Studien zur Raucherentwöhnung gesucht!