Startseite » Über uns » Konsiliardienst

Konsiliardienst Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik im Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität München Campus Innenstadt und Großhadern

Leitung

Priv.-Doz. Dr. Daniela Eser-Valeri

Mitarbeiter

Dr. Tatine Thorban, Angela Poeller, Veronika Poeller, Ärzte der Station I11


Der Konsiliardienst betreut alle Abteilungen des Klinikums in psychiatrischen, psychotherapeutischen und psychosomatischen Fragestellungen. Fachübergreifend werden Patienten mit psychischen Erkrankungen, die sich in somatischen Symptomen äußern (z. B. Somatisierungsstörungen) oder bei denen somatische Symptome als Folge der psychischen Störung auftreten (z. B. körperliche Folgen bei Abhängigkeitserkrankungen) im Sinne eines interdisziplinären Behandlungskonzeptes versorgt. Patienten mit schweren somatischen Erkrankungen, bei denen sekundär in Folge der körperlichen Erkrankung psychische Symptome auftreten (z.B. Delir, Anpassungsstörungen), werden im Sinne eines somatopsychischen Behandlungskonzeptes betreut, um Komplikationen im Therapieverlauf zu minimieren.


Hier beantworten wir Ihnen die wichtigsten Fragen zu unserem Konsiliardienst für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik:

Wer ist bei uns richtig?

Jeder stationäre Patient der somatischen Abteilungen des Klinikums kann von seinem behandelnden Arzt zur konsiliarischen Untersuchung vorgestellt werden. Abgedeckt wird das gesamte Spektrum der psychischen und psychosomatischen Erkrankungen.
Zusätzlich werden im Rahmen der Voruntersuchungen vor Aufnahme auf die Warteliste zur Organtransplantation konsiliarpsychiatrische Untersuchungen durchgeführt, um bestehende psychiatrische oder psychosomatische Erkrankungen zu beurteilen und gegebenenfalls zu behandeln und damit den Transplantationserfolg zu optimieren.

Muss bereits eine Diagnose vorliegen?

Nein, eine psychiatrische oder psychosomatische Vordiagnose ist nicht erforderlich.

Was passiert bei uns im Konsiliardienst?

Die psychiatrische Untersuchung erfolgt vorzugsweise in den Räumen des Konsiliardienstes (Campus GH Ebene 0, Würfel HI) um für die Patienten ein möglichst hohes Maß an Privatsphäre zu wahren. Neben der psychiatrischen Untersuchung, Beratungen und Kriseninterventionen kommen psychotherapeutische und medikamentöse Behandlungsverfahren zum Einsatz. Diese werden in enger Absprache mit der behandelnden Hauptabteilung entweder bereits während des stationären Aufenthaltes im Klinikum begleitend eingesetzt, oder es erfolgt eine Vermittlung zur ambulanten oder stationären Weiterbehandlung nach Entlassung aus der somatischen Behandlung.

Wie häufig erfolgt die konsiliarpsychiatrische Behandlung?

Die Anzahl der Termine und deren Abstand hängt stark von Art und Schwere der Symptomatik und vom individuellen Therapiekonzept ab.

Wie erfolgt die Anmeldung zum Konsil?

Eine schriftliche Anmeldung durch den behandelnden Arzt über das KAS-System ist zwingend erforderlich. Elektive Konsile werden sowohl am Campus GH. Als auch am Campus INN über das Sekretariat Großhadern nach erfolgter KAS-Anmeldung an festen Wochentagen terminiert.

Notfallkonsile

Unaufschiebbare Notfallkonsile am Campus GH sollten während der regulären Dienstzeiten zusätzlich über Funk 123-2800 angekündigt werden, damit eine sofortige Bearbeitung sichergestellt werden kann. Wochentags ab 16.00 bis 09.00 Uhr morgens, an Wochenenden und Feiertagen können unaufschiebbare Notfallkonsile über den 1. Dienstarzt der Psychiatrischen Klinik, Tel. 089/4400-55511 angefordert werden.
Am Campus INN werden unaufschiebbare Notfallkonsile täglich von den Dienstärzten der Psychiatrischen Klinik durchgeführt. In diesen Fällen bitte zusätzlich zur KAS-Anmeldung den Dienstarzt über Funk 70-1553 verständigen.


Kontak

Sekretariat und Anmeldung des Konsiliardienstes:
Angela Poeller, Veronika Poeller: Tel. 089/4400-72720 und 089/4400-72718, Fax 089/4400-75715, Rohrpost GH:  3312.

Klinikum der Universität München
Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Konsiliardienst Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik
Nussbaumstraße 7
80336 München